Datenschutz

Datenschutzerklärung


Datenschutz hat einen besonders hohen Stellenwert für die BSV - Beteiligungsgesellschaft der Sparkasse Vogtland mbH (nachfolgend „BSV“). Die Nutzung unserer Homepage sowie weiterführender Dienste ist grundsätzlich immer mit der Angabe von personenbezogenen Daten verbunden. Dies geschieht bewusst (z.B. Kontaktformular) und auch unbewusst (IP-Adresse in den Server-Logfiles).

Die Verarbeitung personenbezogener Daten (z.B. Name, Anschrift, E-Mail- Adresse, IP-Adresse) erfolgt stets im Einklang mit der europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) und in Übereinstimmung mit den für die BSV geltenden landesspezifischen Datenschutzbestimmungen – das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG). Anhand dieser Datenschutzerklärung erhalten betroffene Personen (z.B. Betrachter unserer Homepage) einen Überblick zu Art, Umfang und Zweck der von ihnen erhobenen, genutzten und verarbeiteten personenbezogenen Daten.

1. Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen:


BSV – Beteiligungsgesellschaft der Sparkasse Vogtland mbH,
Dr.-Friedrichs-Straße 37, 08606 Oelsnitz / Vogtland

Telefon: 037421 729666
Email: bsv@bsv-beteiligungen.de
Webseite: www.bsv-beteiligungen.de

2. Erhebung, Speicherung sowie Art und Zweck der Verwendung personenbezogener Daten

  1. Homepage:

    Durch Aufruf der Homepage www.bsv-beteiligungen.de wird eine Reihe von Daten und Information übermittelt, die in Form von Logfiles des Servers gespeichert werden. Erfasst werden hierbei:

    • Verwendeter Browsertyp und Version
    • Verwendetes Betriebssystem
    • Internetseite, von welcher der Zugriff erfolgte (sog. Referrer)
    • Zielseite
    • Datum und Uhrzeit eines Zugriffs
    • Internetprotokolladresse (IP-Adresse)
    • Internetserviceprovider des zugreifenden Systems

    Zweck der Datenverarbeitung ist

    • die Inhalte der Internetseite korrekt auszuliefern
    • eine dauerhafte Funktionsfähigkeit der Systeme und Technik zu gewährleisten und

    um im Falle eines Cyber-Angriffs den Strafverfolgungsbehörden erforderliche Informationen bereitstellen zu können.

    Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage des Artikels 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Das berechtigte Interesse der Datenerhebung erfolgt aus den vorab dargestellten Zwecken der Datenerhebung. Die Datenerhebung, Sicherung und Verarbeitung erfolgt durch einen Auftragsverarbeiter gem. Artikel 28 DSGVO durch die

    Pitcom GmbH, Bahnhofstraße 61, 08523 Plauen
    Email: info@pitcom.de
    Webseite: www.pitcom.de

  2. Kontaktformular

    Das auf unserer Webseite bereitgestellte Kontaktformular dient der Möglichkeit, Fragen jeglicher Art an uns zu richten. Hierbei ist die Angabe einer gültigen Emailadresse erforderlich, um auf etwaige Anfragen reagieren und diese beantworten zu können. Weitergehende persönliche Daten können freiwillig angegeben werden.

    Die Datenverarbeitung erfolgt nach Artikel 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO zum Zwecke der Kontaktaufnahme und auf Grundlage Ihrer freiwillig erteilten Einwilligung

3. Speicherungsdauer / Löschung


Gem. Ziffer 2.a. verarbeitete Daten werden binnen 30 Tagen gelöscht. Gem. Ziffer 2.b. erhobene Daten werden nach Abarbeitung und Beantwortung gelöscht, soweit nicht nach den Grundsätzen zur ordnungsgemäßen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen in elektronischer Form sowie zum Datenzugriff (GoBD) nicht eine Aufbewahrungsfrist von 6 Jahren vorgeschrieben ist.

4. Weitergabe von Daten


Persönliche Daten werden an Dritte ausschließlich zu den im Folgenden aufgeführten Zwecken übermittelt, wenn

  • gem. Artikel 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO eine ausdrückliche Einwilligung hierzu erteilt wurde,

  • die Übermittlung nach Artikel 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO zur Ausübung, Geltendmachung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist, soweit kein Grund zur Annahme besteht, dass Ihnen ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten zukommt,

  • für die Weitergabe nach Artikel 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht

oder

  • die Weitergabe gesetzlich zulässig und nach Artikel 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist.

5. Rechte des Betroffenen


Sie können

  • gemäß Artikel 15 DSGVO Auskunft verlangen, ob betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden bzw. wurden,

    • die Verarbeitungszwecke,
    • die Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden bzw. wurden,
    • deren Empfänger oder Kategorien von Empfängern
    • die geplante Dauer der Speicherung personenbezogener Daten
    • etwaige Berichtigungs- oder Löschungsrechte
    • Möglichkeiten der Einschränkung der Verarbeitung

    oder

    • Widerspruchsrechte gegen die Verarbeitung sowie das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde

    und

    • Informationen über die Herkunft der Daten,

  • gem. Artikel 16 DSGVO die Berichtigung unrichtiger oder die Vervollständigung unvollständiger bei uns verarbeiteter personenbezogener Daten unverzüglich verlangen,

  • unter den Voraussetzungen des Artikels 17 Abs. 1 DSGVO die Löschung der gespeicherten personenbezogenen Daten verlangen, soweit die Verarbeitung nicht zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses im Bereich der öffentlichen Gesundheit, öffentliche Archivzwecke oder wissenschaftliche oder historische Forschungszwecke sowie zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist,

  • gem. Artikel 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung verlangen,

    • soweit die Richtigkeit der personenbezogenen von Ihnen bestritten wird, für eine die Überprüfung der Richtigkeit der personenbezogenen Daten ermöglichende Dauer,

    • die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Ihrerseits statt der Löschung die Einschränkung der Nutzung verlangt wird,

    • die Daten für die Zwecke der Verarbeitung unsererseits nicht mehr länger benötigt werden, jedoch Ihrerseits zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen

    oder

    • im Falle eines Widerspruchs gegen die Verarbeitung gem. Artikel 21 Abs. 1 DSGVO, solange noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen die der betroffenen Person überwiegen,

  • erteilte Einwilligungen zur Erhebung, Speicherung und Verarbeitung von Daten jederzeit gem. Artikel 7Abs. 3 DSGVO uns gegenüber widerrufen. Aufgrund der Einwilligung bereits erfolgter Verarbeitungen werden von dem Widerruf nicht berührt, werden jedoch für die Zukunft nicht mehr fortgeführt.

  • sich gem. Artikel 77 DSGVO bei einer Aufsichtsbehörde beschweren, dies insbesondere bei der Aufsichtsbehörde in dem Mitgliedsstaat Ihres Aufenthaltsortes, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes. Die für die BSV Beteiligungsgesellschaft der Sparkasse Vogtland mbH zuständige Aufsichtsbehörde ist der Sächsische Datenschutzbeauftragte, Bernhard-von-Lindenau-Platz 1, 01067 Dresden, Telefon: 0351 493 5401, Telefax: 0351 493 5490, Internet: www.datenschutz.sachsen.de, Email: saechsdsb@sld.de

  • gem. Artikel 21 DSVGO, sofern Ihre personenbezogenen Daten gem. Artikel 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSVGO verarbeitet wurden bzw. werden, Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen, wie nachfolgend dargestellt.

6. Widerspruchsrecht


Gegen die auf Artikel 6 Abs. 1 lit. e oder f DSVGO beruhende Verarbeitung betreffender personenbezogener Daten kann die betroffene Person aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit Widerspruch einlegen. Dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. Eine Weiterverarbeitung der personenbezogenen Daten erfolgt dann nicht mehr, es sei denn, der Verantwortliche kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die die Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Gegen die Verarbeitung personenbezogener Daten zum Betrieb von Direktwerbung kann jederzeit widersprochen werden. Dies gilt auch für Profiling, soweit es mit Direktwerbung in Verbindung steht. Eine Datenverarbeitung zum Zwecke der Direktwerbung erfolgt dann nicht mehr.

Ein Widerspruch kann gegenüber der Verantwortlichen oder dem Auftragsverarbeiter eingelegt werden.

7. Recht auf Datenübertragbarkeit


Im Rahmen Ihres Auskunftsanspruchs haben Sie das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Weiterhin haben Sie das Recht, soweit die Verarbeitung auf einer Einwilligung gem. Artikel 6 Abs. 1 lit. a oder Artikel 9 Abs. 2 lit. a DSGVO oder auf einem Vertrag gem. Artikel 6 Abs. 1 lit. b DSGVO beruht und die Verarbeitung mit Hilfe automatisierter Verfahren erfolgt, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderungen zu übermitteln. Soweit technisch machbar kann eine Übermittlung von Verantwortlichen zu Verantwortlichen erfolgen.

8. Hinweise zum allgemeinen Datenschutz


Zur Sicherung der übermittelten Daten wird auf unsere Internetseite eine SSL-Verschlüsselung (SecureSockedLayer) verwendet. Wir setzen auf durchgehende Verschlüsselung und nutzen Force-SSL. Der Einsatz der Verschlüsselung ist leicht zu erkennen. Die Anzeige in Ihrer Browser-Zeile wechselt von „http://“ zu „https://“. Über SSL verschlüsselte Daten sind von Dritten nicht lesbar.

9. Cookies


Die Webseite verwendet Cookies. Durch deren Einsatz kann ein nutzerfreundlicher Service bereitgestellt werden. Diese Cookies dienen nicht zur Webanalyse, zum Tracking oder Profiling. Jeder Browser bietet die Möglichkeit, die Akzeptanz von Cookies zu ändern und erhaltene Cookies zu löschen. Wird die Setzung von Cookies durch den Browser verweigert, sind unter Umständen nicht alle Funktionen der Internetseite nutzbar.

Datenschutzerklärung Stand Mai 2018