Beteiligungsmodelle

Sie möchten

Unternehmensbeteiligungen

Beteiligt sich ein finanzstarker Partner an Ihrem Unternehmen, erhöhen dessen Investitionen Ihr betriebliches Eigenkapital. Deshalb können Beteiligungen interessante Alternativen sein, um Ihre Liquidität sicherzustellen oder bei Kreditinstituten weitere Spielräume zu eröffnen.

Dabei stellen sich für Sie als Unternehmer immer auch spannende Fragen. Welchen finanziellen oder zeitlichen Umfang soll eine Beteiligung haben? Gehe ich Kunden, Lieferanten oder Banken gegenüber offen damit um (Offene Beteiligung) oder ist mir eine diskrete Variante (Stille Beteiligung) lieber? Welche Rechte, Verpflichtungen, Kosten oder Risiken sind damit verbunden?

Eine offene oder stille Beteiligung?

Ganz nach Ihren Wünschen oder im Bedarfsfall auch kombiniert. In beiden Fällen stehen unsere Engagements immer im Zeichen einer langfristigen und vor allem erfolgreichen Unternehmens- oder Projektfinanzierung.

Unsere stillen Beteiligungen bieten Ihnen verlässliches Kapital, während sich nach außen für Ihr Unternehmen nichts ändert. Eine Beteiligung ist weder aus der Firmenbezeichnung ersichtlich, noch im Handelsregister eingetragen. Vertretung und Geschäftsleitung bleiben unverändert. Im Rahmen einer offenen Beteiligung bieten wir Ihnen frisches Kapital, deren Höhe Sie mitbestimmen. Geschäftsleitung und Vertretung bleiben auch hier in der Regel unverändert. Diese Variante signalisiert Ihren Geschäftspartner, dass Sie fundierte Ideen haben, langfristig planen und durchdachte Konzepte verfolgen, von deren Erfolgsaussichten Sie Finanzinvestoren bereits überzeugt haben.

Die BSV-Beteiligungsgesellschaft der Sparkasse Vogtland mbH tritt somit als Ihr Zukunftsbegleiter auf, der eigenes Risikokapital in Marktchancen und vor allem in die Menschen investiert, die für Ihre Visionen brennen und mit ganzer Kraft dahinter stehen.

Nehmen Sie bei Fragen gern Kontakt zu uns auf oder vereinbaren Sie einen Termin.